Mit der Wertermittlung zum richtigen Immobilienpreis

 

Der Verkauf eines Hauses ist nicht nur eine emotionale Angelegenheit, sondern auch eine, die mit hohen finanziellen Risiken verbunden ist. Hat man auf diesem Gebiet keine oder nicht ausreichend Erfahrung, ist die Gefahr den wahren Immobilienwert zu verkennen sehr hoch.

 

Bei einem zu hoch angesetzten Preis ist es wahrscheinlich, dass die Anfragen ausbleiben und die Immobilie “verbrennt”, also ohne Verkaufserfolg auf dem Markt angeboten wird. Leider funktioniert die nachträgliche Reduzierung des Preises eher schlecht. Schwankungen des Angebot-Preises machen keinen seriösen Eindruck und mögliche Käufer werden dadurch oftmals abgeschreckt.

 

Den Preis vorsichtshalber niedriger ansetzen ist hingegen ebenfalls keine erfolgsversprechende Lösung. Zum einen werden sich erfahrene Interessenten in solchen Fällen skeptisch zeigen und nach einem möglichen Mangel am angebotenen Objekt suchen, der für den niedrigen Preis verantwortlich sein könnte. Zum anderen leiden die Verkäufer unter dem finanziellen Einschnitt. Denn die Einbußen können z.B. in Abstrichen der Renten-Absicherung oder der Reinvestition des Geldes resultieren.

 

 

Um dies zu verhindert rät man in der Regel vor dem Verkauf zu einer Wertermittlung. Auch hier gibt es natürlich Unterschiede und wichtige Aspekte, die Sie beachten sollten.

Aspekte einer Wertermittlung

Zu einer umfassenden Wertermittlung einer Immobilie zählen zahlreiche Aspekte, die für Laien schwer greifbar sind. Wenden Sie sich für eine Wertermittlung an einen Profi, also z.B. einen Immobilienmakler, so werden alle relevanten Aspekte mit einkalkuliert:

 

• Lage der Immobilie

• Vorhandene Ausstattung

• Preisentwicklung der Gegend

• Angaben zum Baujahr, Grundstücksgröße, Wohnfläche

• Zustand der Immobilie

• Angaben und Unterlagen zu Modernisierungsmaßnahmen und -vorhaben

• Denkmalschutz

• Besonderheiten der Immobilie

• Bei vermieteten oder verpachteten Immobilien eine Aufstellung der Nettokaltmieten

• Teilungserklärung, Aufteilungspläne bei Eigentumswohnungen

• u.v.m.

 

 

Nun ist noch entscheidend, für welche Zwecke Sie den Wert Ihrer Immobilie ermitteln möchten:

 

• Verkauf oder Kauf einer Immobilie (Haus, Eigentumswohnung, Grundstück)

• Versicherung, zum Beispiel Grundstücks- oder Gebäudeversicherung

• Ehescheidungsfall oder eheähnlicher Gemeinschaft

• Ermittlung des Immobilienwertes vor einer Zwangsversteigerung

• Kreditaufnahme oder der Aufnahme einer Hypothek

• Auseinandersetzungen von Erbengemeinschaften oder sonstiger Erbstreitigkeiten

Die Immobilienbewertung

Vor jedem Immobilienverkauf steht zunächst eine fundierte, professionelle Immobilienbewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück. Sie wird in der Regel von Ihrem Immobilienmakler durchgeführt.

 

Sie erhalten einen realistischen Verkaufspreis von einem Fachmann und können so Ihre Immobilie besser verkaufen. Die Immobilienbewertung ist gegenüber dem Wertgutachten eine kostengünstige Variante der Wertermittlung.

Das Wertgutachten

Der Immobilienbewertung gegenüber steht das Wertgutachten, welches von einem sachkundigen Gutachter erstellt wird und vor Gericht Bestand hat. Dies ist nötig, wenn man z.B. wegen einer Scheidung, einem Erbfall oder einer Zwangsversteigerung vor Gericht muss. Um ein solches gerichtssicheres Wertgutachten zu erstellen, müssen dem Sachverständigen zahlreiche Unterlagen zur Verfügung gestellt werden. Die Erstellung eines Wertgutachtes kann aufgrund seines Umfangs mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Auch die Kosten sind höher als die einer Immobilienbewertung, man kann hier mit 0,5% - 1% des Objektwerts rechnen.


Was enthält eine Immobilienbewertung durch KOSATER IMMOBILIEN?

Sie erhalten eine fundierte, professionelle und schriftliche Wertermittlung mit einer Beschreibung Ihrer Immobilie (Immobilieneckdaten, Besonderheiten Ihrer Immobilie), einen aktuellen, stichtagsbezogenen Verkaufswert berechnet in Anlehnung an die Wertermittlungsverordnung für die Ermittlung von Verkehrswerten bei Immobilien (kurz WertV). Informieren Sie sich gern hier über unser Angebot, oder rufen Sie uns an unter 05066 984 30 32.

 

Sie haben noch weitere Fragen zur Wertermittlung oder möchten sich unverbindlich dazu beraten lassen? Auch dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre Kontaktaufnahme über unser Formular.

KOSATER IMMOBILIEN

Inh.: Jeannette Kosater

Immobilienmaklerin IHK

 

Röntgenstraße 33

31157 Sarstedt

Tel.:  +49 (0) 5066 984 30 32

Fax:  +49 (0) 5066 984 30 34

Mobil: +49 (0) 175 460 90 19

 

Email: info@kosater-immobilien.de

Web: www.kosater-immobilien.de